Herzlich willkommen


Veranstaltungen des Turngau Mosel-Saar

Liebe Freunde des Sports im Turngau Mosel-Saar, unser Alltag unterliegt weiterhin vielfältigen Einschränkungen, die aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie angeordnet wurden. Auch wenn es bereits verschiedene Lockerungen der Maßnahmen gab und weitere Erleichterungen angekündigt sind, kann von einer Normalisierung, insbesondere des Vereinssports wohl noch lange nicht die Rede sein. Vor diesem Hintergrund haben wir beschlossen, alle geplanten Veranstaltungen bis zum Ende der Sommerferien abzusagen.

Erstellt am:


Neue Kampfrichter im Turngau Mosel-Saar

Pluwig: Fair, korrekt und schnell – so soll es bei der Wertung von Übungen im Gerätturnen zugehen. Mit 20 Teilnehmerinnen ist die Kampfrichterausbildung des Turngau Mosel-Saar gut besucht. Konzentriert und kritisch wird eine Übung am Boden beobachtet. Eigentlich gehört in die Übung ein Handstand, aber den hat die Vorturnerin absichtlich weggelassen. Ob es den angehenden Kampfrichtern auffällt? Eifrig wird auch der kleinste Fehler notiert: das Bein nicht gestreckt, die Arme zu schlapp, der Spreizwinkel zu klein. „Die Turnerin hätte jetzt gerne ihre Wertung“, drängt Referent Tobias Röse schmunzelnd. Erwartungsgemäß hapert es anfangs vor allem an der Schnelligkeit beim Werten. Die meisten Lehrgangsteilnehmerinnen turnen selber noch aktiv. Viele der Fehler, die sie heute mit Abzügen ahnden, haben sie selber schon etliche Male gemacht. Das Ganze nachvollziehbar in Zehntel-Abzügen zu dokumentieren fällt anfangs dennoch schwer. Mit langjähriger Erfahrung als Kampfrichter mit A-Lizenz und zahlreichen Einsätzen, unter anderem bei diversen Meisterschaften und Internationalen Turnfesten, ist Tobias Röse deutlich routinierter. Er leitet nun schon zum dritten Mal eine Kampfrichterausbildung im Turngau Mosel-Saar und liefert die Referenzwertungen zum Vergleichen.
Am Ende bestehen alle Teilnehmerinnen sowohl die theoretische als auch die praktische Prüfung und erhalten die verdiente D-Lizenz!
Die neuen Kampfrichterinnen im Turngau Mosel-Saar: Johanna Blaha, Maya Döhler, Emily Schuh (TG Konz), Tabea Kupczik, Anna Michels, Gundula Timm (DJK Pluwig/Gusterath), Amélie Adelsbach, Nele Brandt, Charlotte Kehrbaum, Emily Klein, Anna Longen, Amelie Nellinger, Pauline Nellinger (TV Ehrang), Mara Colling, Verene Keidel, Sabrina Valerius (SV Kyllburg), Jolie Bauer, Nicole Weber (TuS Mosella Schweich), Nadine Meyers, Lara Peters (TV Mettendorf)

Erstellt am:2020-03-25


Absage Einzelwettkampf männlich am 29.3.2020

Liebe Vereinsvertreter,

schweren Herzens sagen wir den Einzelwettkampf männlich am Sonntag, 29.3. in Hermeskeil, aufgrund der Corona-Krise ab. Der Turnverband Mittelrhein hat alle Wettkämpfe (Rheinland-Meisterschaften) vorläufig abgesagt und dies auch seinen Turngauen empfohlen. Dieser Empfehlung wollen wir Folge leisten und unsere soziale Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft wahrnehmen; schließlich ist ein Sportwettkampf eine Veranstaltung, die nicht unbedingt stattfinden muss !! Falls die Rheinland-Meisterschaften nachgeholt werden, informieren wir euch rechtzeitig und entscheiden dann, wie wir die Qualifikation durchführen werden. Wir hoffen auf euer Verständnis und halten euch auf dem Laufenden.

Erstellt am:2020-03-14


Absage Einzelwettkampf weiblich am 15.3.2020

Liebe Vereinsvertreter, schweren Herzens sagen wir den Einzelwettkampf am Sonntag, 15.3., aufgrund der Corona-Krise ab. Wir haben lange im Vorstand diskutiert und am vergangenen Wochenende sah es auch so aus, dass wir ihn durchführen. Aber zum einen kam heute die nachfolgende Information vom Turnverband (TVM-Wettkampf am 4./5. April fällt auch aus – ggfs. Nachholtermin Ende Mai – wir informieren euch, sobald wir was wissen und entscheiden dann auch erst, ob die Gaumeisterschaften ersatzlos ausfallen oder ggfs. auch nachgeholt werden) und zum zweiten ist uns eigentlich unsere soziale Verantwortung gegenüber der Gemeinschaft wichtiger – schließlich ist ein Sportwettkampf eine Veranstaltung, die nicht unbedingt stattfinden muss. Und da die Nachrichten aus bspw. Italien oder dem Elsass schon erschreckend sind, möchten wir eigentlich keinen Beitrag dazu leisten, dass sich das Virus in Deutschland schneller verbreitet. Wir hoffen auf euer Verständnis – auch wenn die Turnerinnen vielleicht enttäuscht sind, aber wir hätten den Wettkampf nicht mit einem guten Gewissen durchführen können. Wir halten euch über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden.

Erstellt am:2020-03-12


Medaillenregen für den Turnernachwuchs

Mehr als 200 Kinder und Jugendliche beim Kinderturnfest des Turngau Mosel-Saar e.V.
Hermeskeil. So hatte es sich das Team des Turngau Mosel-Saar e.V. gewünscht: volle Halle, tosender Applaus, glücklicher Turnernachwuchs! Und der TV Hermeskeil zeigte als ausrichtender Verein mit seinen fleißigen Helfern wieder einmal, dass er der Ausrichtung einer solch großen Veranstaltung mehr als gewachsen ist. Genau 203 Kinder und Jugendliche aus 14 Vereinen verbrachten einen sportlichen Vormittag in der bestens präparierten Sporthalle des Schulzentrums Hermeskeil. Gemeldet waren sogar 234, aber wegen Erkältung oder Windpocken konnte manches Turntalent leider nicht antreten. Die Enttäuschung bei den Daheimgebliebenen war natürlich groß, hatten sich einige doch lange auf das Turnfest und die zu turnenden Übungen vorbereitet.
Aus fünf Geräten durften sich die Teilnehmenden drei aussuchen, an denen dann Übungen unterschiedlicher Schwierigkeit gezeigt wurden. Geturnt wurde unter den kritischen, aber wohlwollenden Augen der KampfrichterInnen und unter den mitfiebernden Blicken des Publikums. Mehrere Hundert Zuschauer folgten dem Turnspektakel und bekamen Eindrucksvolles zu sehen. So gab es am Boden von der Rückenschaukel bis hin zum Handstützüberschlag viele schöne Elemente zu bestaunen. Am Schwebebalken wurde gezeigt, dass man schwierige Elemente auch auf diesem schmalen Zittergerät turnen kann – wenn Mut und Körperspannung stimmen. Am Sprung wurden Flugrollen und Sprünge in den Handstand auf den bis zu einen Meter hohen Mattenberg präsentiert. Die Übungen an Reck und Barren forderten dann noch eine gehörige Portion an Kraft.
Konzentriert und mit viel Spaß am Turnen gingen die Mädchen und Jungen im Alter von drei bis 16 Jahren an die Geräte. Belohnt wurden sie alle: mit kräftigem Applaus und der Turnfestmedaille, die der „Turnkater Jan“ ziert – das Maskottchen des Turngau Mosel-Saar e.V.
Zu dem gelungenen Turnfest trug auch die Vorführung der Parcour-Gruppe des TuS Fortuna Saarburg unter der Leitung von Edris Barikzahi bei. Schon das Aufwärmprogramm war sehenswert und die gezeigten Elemente begeisterten Turnerjugend und Publikum gleichermaßen.
Der Turnernachwuchs kam aus folgenden Vereinen: DJK Pluwig/Gusterath, FSV Osburg, Sporting Club Belvaux, SSG Mariahof, SV Gerolstein, SV Kyllburg, TG Konz, Trimmelter Sportverein, TSC Pfalzel, TuS Trier-Euren, TuS Fortuna Saarburg, TV Ehrang, TV Hermeskeil und TV Mettendorf.

Erstellt am:2020-02-02

Turngau Mosel-Saar e.V.